CC Suche Sitemap
Hochverfügbarkeit  / Komponenten  / Applikationsverfügbarkeit  / Cluster  / High Availability Cluster  / SteelEye LifeKeeper  / Erweiterte Anwendungsszenarien  /  Servervirtualisierung

Servervirtualisierung

Wird der LifeKeeper im Zusammenspiel mit Virtualisierungslösungen eingesetzt, sind vielfältige Konfigurationen denkbar. Einige der Konfigurationen sind im Folgenden dargestellt.

Gemeinsames Failover Ziel für Linux und Windows

In dieser Konfiguration haben ein physischer Linux-Server und ein physikalischer Windows-Server einen VMware-Server als gemeinsames Failover-Ziel. So können Hardwarekosten minimiert werden. Auf den phyischen Servern können neben LifeKeeper geschützten Anwendungen auch weitere Dienste und Anwendungen aktiv sein.

 

integrierte Virtualisierung
Zur vergrößerten Darstellung anklicken

Many-to-One Disaster Recovery Konfiguration

Systeme dieser Art kommen meist dann zum Einsatz, wenn die zu schützende Anwendung nur einmalig auf einem System lauffähig sind. Auf dem Failover Server existiert für jede physische Maschine eine virtuelle Maschine, die im Fehlerfall als Ziel dient. Im Normalfall ist die Anwendung ohne Leistungseinbußen auf den physischen Servern aktiv.

 

Many-to-One Disaster Recovery Konfiguration
Zur vergrößerten Darstellung anklicken

Partner

Suchen Sie einen Ansprechpartner zur ausgewählten Lösung? Unsere Partner helfen Ihnen gern weiter.


CC Computersysteme und Kommunikationstechnik GmbH
Wiener Strasse 114-116
D - 01219 Dresden
email
homepage


NON STOP Systems
74 Avenue de l'Europe
FR-77184 Emerainville
email
homepage


Open Minds High Availability Solutions
17a Maybrook Rd
UK-B761AL Birmingham
email
homepage